Möbel Sekretär – stilvoll und praktisch

Für den geschäftlichen und privaten Bereich sind Sekretäre eine willkommene Hilfestellung. Ein Möbel Sekretär stellt aber nicht nur den praktischen Nutzen dar. Auch das Design und das Alter der Möbel Stücke ist für viele ein wichtiger Faktor.

Die Variantenvielfalt der Möbel vom Sekretär, bis hin zu modernen Schreibtischen ist sehr groß. Je Nach Anspruch können die Sekretäre mit vielen Ebenen, Fächern und Schubladen ausgestattet sein. Besonders ein alter Möbel Sekretär kann sehr interessant sein. Oft sind in die schicken und hochwertigen Möbelstücke Geheimfächer in die unterschiedlichen Fächer und Schubladen eingebaut. So haftet einem alten Sekretär auch immer etwas geheimnisvolles an. Ein Möbel Sekretär bietet aber vor Allem einen hohen Nutzwert. Durch die vielen Ablagen, Fächer und Schubladen bietet der Sekretär eine optimale Möglichkeit, Büroutensilien, oder zum Beispiel auch private Dinge wie Schmuck unter zu bringen.

Zier- und Nutzmöbel

Die große Arbeitsfläche eignet sich hervorragend für Büro- und Schreibarbeiten. Ob es dabei um das Schreiben auf Papier, oder das Arbeiten mit einem Laptop handelt ist egal. Der Platz ist vollkommen ausreichend. Durch die Anordnung der Fächer und Schubladen ist jederzeit alles für die Arbeit griffbereit und in unmittelbarer Nähe.

Der Nutzen eines Möbel Sekretär ist früher wie heute der Selbe. Das Möbelstück wird für die Aufbewahrung und zur Bearbeitung von Unterlagen und anderen Dingen genutzt. Ein alter und antiker Möbel Sekretär wird in der heutigen Zeit aber auch als reines Zier Möbel gerne genutzt.

Sekretär aus Buche – Arbeitplatz antik

Der Sekretär aus Buche – Ein zeitloser Arbeitsplatz. Viele Menschen mögen ihn nur aus älteren Romanen oder Filmen kennen: Den Sekretär aus Buche. Doch auch in der heutigen Zeit spielt dieses Möbelstück noch eine große Rolle, denn durch den großen praktischen Nutzen und das zeitlose Design passt sich der Sekretär aus Buche in praktisch jeden Raum mit stilvoller Einrichtung nahtlos ein. Vor allem, wer einen kleinen Hauch von antiker und gleichzeitig gemütlicher Einrichtung in seinem Arbeitszimmer wünscht, der ist mit dem Sekretär aus Buche (oder besser aus dem Holz der Buche) bestens beraten.

Sekretär aus Buche umweht ein Hauch von Nostalgie

Schon seit Jahrhunderten hat Sekretär aus Buche einen festen Platz in den Wohnräumen der Menschen. Die besondere Funktionalität dieses Möbelstücks ist auch heute noch ein guter Grund sich so etwas anzuschaffen. Dient er doch nicht nur zur Verschönerung des Raumes, sondern ist auch bestens geeignet, um Schreibarbeiten zu erledigen oder aber wichtige Papiere aufzubewahren. Die Möglichkeit einen Laptop oder ein Netbook in ihm unterzubringen und auf der Klappe zu nutzen, bescheren dem, der einen Sekretär aus Buche besitzt einen vollwertigen Arbeitsbereich, ohne ein ganzes Büro einrichten zu müssen. Auch ist es einfach mit einem Sekretär aus Buche, die vorherige, gewünschte Ordnung wieder herzustellen. Nach Erledigung der Arbeiten wird die Klappe einfach wieder geschlossen und übrig bleibt nur ein dekoratives Möbel.

Ein Sekretär aus Buche muss nicht zwangsläufig mit Verzierungen versehen sein. Die vielfältigen Angebote von nostalgisch bis modern bieten jedem die Möglichkeit, genau den zur Einrichtung passenden Sekretär aus Buche für sich zu finden.

Sekretär oder Schreibtisch – was passt zum Büro

Wenn man sich ein Büro oder Arbeitszimmer einrichten möchte, so ist der Schreibtisch natürlich das wichtigste Möbelstück, dass man dafür anschaffen muss. Doch nicht nur ein schlichter Schreibtisch kann eine gute Wahl sein, denn auch ein Sekretär kommt als Arbeitsplatz im Büro immer in Frage. Dabei sollte man nur einige Punkte bedenken und kann so schnell feststellen, ob ein Sekretär auch in das eigene Büro passt.

Sekretär oder Schreibtisch – es kommt darauf an …

Der wichtigste Punkt den man für sich beantworten muss ist, ob man Kunden in seinem Büro empfängt oder nicht. Denn hat man Kundenverkehr so ist es praktischer einen Schreibtisch zu haben, so dass seine Kunden einem gegenüber Platz nehmen können. Möchte man sich dennoch für einen Sekretär entscheiden, so sollte man zusätzlich einen Platz schaffen in dem man Kunden empfangen kann. Arbeitet man hingegen alleine in seinem Büro und hat keinen Kundenverkehr, so kann man sich auch einen Sekretär als Arbeitsplatz auswählen und so seinem Büro einen besonders eleganten Look verleihen. Wie die optimale Bürogestaltung nach Feng Shui ist, erklären z.B. die Fachleute von Otto Office – wer mal schauen mag, könnte hier klicken.

Natürlich sind auch die vielen kleinen Laden und Schubfächer sowie der Umstand das man viele Sekretäre schließen und sogar abschließen kann ein weiterer Vorteil dieses Möbelstücks, denn so kann man auch wichtige Dokumente ganz einfach sichern und seinen Arbeitsplatz am Abend beruhigt verlassen. Benötigt man jedoch besonders viel Stellfläche für Geräte auf seinem Arbeitsplatz, so kann in manchen Fällen ein Schreibtisch die bessere Wahl sein, doch letztlich kommt es immer auf die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche an, wenn man sich für einen Sekretär oder Schreibtisch für sein Büro entscheiden will.

Sekretär Möbel: Platzwunder, das Design und Funktion vereint

Der klassische Sekretär besteht aus einem flachen Schreibtisch, der verschiedene Ablagemöglichkeiten bietet und über diverse Schubladen verfügt. Der Sekretär diente früher dazu, dass Akten und Papiere geordnet werden konnten. Dabei hat sich das Sekretär Möbel aus dem Schrank heraus entwickelt und trägt heute teilweise noch die Bezeichnung „Schreibschrank“. Früher war der Sekretär ein reines Luxusmöbelstück, das in privaten Bibliotheken seinen Standort hatte. Der historische Sekretär bestand aus einer Kommode, die einen Aufsatz hatte. Mit der Zeit entwickelte sich das Sekretär Möbel immer mehr zum Schreibtisch, der durch einen Deckel verschlossen werden konnte und über eine ausklappbare Schreibfläche verfügte.

Edles Holz für Sekretär Möbel

In der heutigen Zeit lässt der Sekretär viel Interpretationen zu und zeigt sich in vielfältigen Varianten. Hauptsächlich wird der Sekretär Möbel auch heute noch aus edlen Hölzern gefertigt und zeigt häufig Edelstahlfurniere. Häufig besteht der Sekretär Möbel heute aus einem Korpus, der verschiedene Aufbewahrungsmöglichkeiten durch Schubladen bietet. Die Schreibplatte ist dabei ausziehbar und steht auf einem leichteren Gestell oder auf Tischbeinen. Teilweise wurden Sekretär Möbel auch an die moderne Technologie angepasst und bieten Aussparungen für Kabel. Die Sekretär Möbel sind regelrechte Raumwunder, die auf kleinstem Raum viel Platz und Stauraum bieten. Dabei passen sich die Sekretär Möbel dem Stil der Einrichtung an und finden auch in einer kleinen Ecke Platz. Die Sekretär Möbel vereinen Optik mit Funktion und bestechen durch zahlreiche durchdachte Details. Die Sekretär Möbel bieten Design, Funktion und bestechen durch Individualität.

Sekretär modern – schönes Einrichten

Für jeden der sich eine besonders stilvolle Einrichtung wünscht und diese auch bei seinem Arbeitsbereich im eigenen Zuhause fortsetzen möchte, kann ein Sekretär modern eine gute Wahl sein. Denn schön lange bevor es die heutigen Schreibtische gab, nutzen Menschen einen Sekretär um daran zu arbeiten und wichtige Dokumente darin aufzubewahren. Deswegen kann auch heute ein Sekretär der modern designt ist die richtige Wahl für das eigene Arbeitszimmer sein. Denn ein Sekretär der modern gestaltet ist bietet auch Platz für einen Laptop oder PC kann aber zusätzlich noch mit dem besonders eleganten Design und vielen Fächern oder Schubfächer überzeugen, so dass man alles das zum Arbeiten benötigt ordentlich in seinem Sekretär verstauen kann.

Der moderne Sekretär – schönes Möbel für das Arbeitszimmer

Natürlich ist ein Sekretär modern auch immer ein optisches Highlight, weswegen gerade Menschen, die sehr auf besonderes Design achten, einen solchen Arbeitsplatz in Betracht ziehen sollten, wenn sie auf der Suche nach etwas neuem sind. So kann ein Sekretär der modern designt ist zum Beispiel in Hochglanz Optik sein oder auch in besonderen Farben lackiert worden sein. Zudem kann man auch sehr ausgefallene Designs entdecken, wenn man einen modernen Sekretär sucht, so dass hier für jeden Einrichtungsstil ein passender Sekretär der modern designt wurde gefunden werden kann. So hat man mit einem modernen Sekretär nicht nur ein sehr hochwertiges und praktisches Möbelstück gefunden, sondern ebenso einen Einrichtungsgegenstand mit dem man sich ohne großen Aufwand ein optisch Highlight in sein Arbeitszimmer bringen kann.

Sekretär aus Holz vereint Tradition und Moderne

Der Sekretär aus Holz ist heute ein klassisches Möbelstück, das die Tradition mit der Modernen vereint. Dabei ist der Sekretär aus Holz stark an die klassische Form angelehnt und bietet neben Stauraum auch eine Schreibfläche und zahlreiche Details. Der Sekretär aus Holz wird auch als „Raumwunder“ bezeichnet, das auch in kleinen Räumen für einen edlen Arbeitsplatz sorgt. Früher war der Sekretär aus Holz ein reines Luxusmöbelstück, das von Schriftstellern verwendet wurde und in Bibliotheken zu finden war. Heute kann der Sekretär auch aus Metall gearbeitet sein und zeichnet sich immer noch durch viel Individualität aus. Dabei werden die klassischen Tischbeine häufig durch edle Metallgestelle ersetzt.

Sekretär aus Holz

Sekretäre aus Metall bestechen durch Purismus, der auf Beiwerk wie Verzierungen verzichtet. Dabei ist der Sekretär aus Metall auf die Funktion ausgerichtet und das Design zeigt sich zurückhaltend. Der Sekretär aus Holz hingegen bietet mehr Behaglichkeit und Wohnlichkeit. Beide Varianten, der Sekretär aus Holz und der Sekretär aus Metall, finden auch in kleinsten Nischen Platz und passen daher auch in den Flur. Der Sekretär aus Holz ist die klassische Variante, die an die Tradition gebunden ist. Viele kleine Fächer bieten Platz für Unterlagen und die Arbeitsplatte ist ausziehbar. Der Sekretär aus Holz schafft ein gemütliches Ambiente, während die Variante aus Metall eher eine schlichte und unaufdringliche Eleganz verbreitet. Der Sekretär aus Holz bietet ebenso wie der Sekretär aus Metall einen Arbeitsplatz, der schnell verschwindet und dann als Blickfang fungiert.

Sekretär im Landhaus Stil

Beim Sekretär handelt es sich um ein funktionelles Möbelstück mit Schreibfläche, das sich vor allem im 18. und 19. Jahrhundert großer Beliebtheit erfreute. Er war vor allem in gutbürgerlichen Häusern zu finden, aber auch an Königshöfen oder in deren Landhaus. Doch auch heute noch wählen viele Liebhaber und Freunde von antiken Möbelstücken einen Sekretär anstatt eines normalen Schreibtisches. Klassische Varianten sind meistens in dunklen Tönen gehalten, aber auch ein Sekretär in weiß kann vor allem Häusern und Wohnungen im Landhaus Stil einiges hermachen. Ein auffälliger Sekretär in weiß sollte aber natürlich auch zur restlichen Einrichtung passen.

Sekretär & Landhaus Stil

Im Laufe der Zeit hat sich das Aussehen immer wieder weiterentwickelt, somit haben Interessenten heute die Wahl zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Modellen. Ganz egal ob ein modernes oder eher klassisches Design bevorzugt wird, oder ob der Sekretär eher schlicht oder opulent aussehen soll – es gibt für beinahe jeden Geschmack entsprechende Objekte. Entscheidet man sich zu Hause für eine Einrichtung im Landhaus Stil, kann ein Sekretär in weiß eine ausgesprochen stilvolle Ergänzung bieten. Bei den meisten Sekretären lässt sich die Schreibfläche zusammen klappen. Dies ist nicht nur platzsparend, sondern aufgrund des sich daraus ergebenden, zusätzlichen Ablagefaches, äußerst praktisch. Egal ob also ein Sekretär in Weiß oder aus dunklem Holz bevorzugt wird und ob ein Landhaus oder ein modernes Appartment eingerichtet werden soll – mit einiger Recherche findet sich fast immer ein passendes Stück.

Antike Eckschreibtische – perfekte Ergänzung für das Arbeitszimmer

Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, Ihr Arbeitszimmer einzurichten, ist die Wahl des Schreibtisches ohne Zweifel einer der wichtigsten Entschlüsse. Im Endeffekt verbringen Sie an diesem Ort nicht nur die häufigste Zeit, sondern er ist auch wohlproportioniert der Angel- und Drehpunkt des Arbeitsplatzes.

Antike Eckschreibtische sind multifunktional

Viele legen sich hier für einen antiken Eckschreibtisch fest. Die Form eines antiken Eckschreibtisches ähnelt sehr zeitnah der heutigen Modellbauarten. Abgesehen von einer Arbeitsplatte haben nahezu alle antiken Eckschreibtische einige Schubläden als auch integrierte Unterschränke. Die Schreibschränke beziehungsweise die Sekretäre erfüllen den heutigen Aufbau der Eckschreibtische. Der deutliche Unterschied ist jedoch in der aufklappbaren Arbeitsplatte zu finden. Durch das Umklappen der Arbeitsplatte wird Ihnen der Zugriff auf die Fächer des Eckschreibtisches ermöglicht. Ein Sekretär wirkt im zusammengeklappten Zustand wie ein Computertisch.

In verschiedenen Stilen erhältlich

Antike Eckschreibtische sind unter anderem in den Stilen Biedermeier, Barock, Gründerzeit sowie Jugendstil sehr begehrt. Sie beeindrucken durch ihre Verarbeitung sowie ihr Design und verleihen dem ganzen eine tolle Atmosphäre. Durch das Massive Echtholz ist der Schreibtisch in der Regel sehr stabil und robust.

Alte Schreibtische – der perfekte Arbeitsplatz nicht nur für Bestsellerautoren

Es ist sicherlich nicht nur ein Gerücht sein, dass einige namhafte Schriftsteller dazu neigen, kleine Vermögen für alte Schreibtische berühmter Berufskollegen auszugeben. Über die Motivation, die dahinter steht, lässt sich nur spekulieren. Womöglich hoffen Sie, durch alte Schreibtische an Inspiration und Muße zu gelangen. So ist es doch recht naheliegend, dass sie sich durch alte Schreibtische und die zumindest denkbaren Geschichten, die den Schreibtischen eventuell anhaften könnten, inspirieren lassen wollen. Womöglich finden sie alte Schreibtische auch einfach nur schön.

Alte Schreibtische inspirieren

Doch die Inspiration und die Möglichkeit, seine Gedanken schweifen zu lassen, machen alte Schreibtische nicht nur für Bestsellerautoren interessant, sondern können ebenso Leuten, die sich in ihrer Freizeit kreativ beschäftigen und gerne Geschichten schreiben wollen und nützliche Ideen liefern. Zudem sind alte Schreibtische nicht nur zum Schreiben fiktionaler oder auch biografischer Werke geeignet. Alte Schreibtische machen jegliche andere Arbeit viel angenehmer, wenngleich dabei die Vergangenheit, die den Schreibtischen anhaftet, abermals eine gravierende Rolle spielen mag.

Funktional und praktisch gebaut

So wird man durch alte Schreibtische geradezu zum Träumen verleitet. Dies mag zunächst kontraproduktiv für ein produktives und effektives Arbeiten klingen, doch ist es dies nicht. Es dient vielmehr dazu, dass man zwischendurch den Kopf freibekommt, wodurch man sich noch konzentrierter der eigentlichen Arbeit widmen kann. Ungeachtet dessen besitzen alte Schreibtische in Form von praktischen Schubladen und kleinen Ablagefächern eine Funktionalität, die manch moderner Schreibtisch vermissen lässt.

Antik Kommoden – Schmuckstücke aus früheren Jahrhunderten

Antik Kommoden können getrost als echte Schmuckstücke bezeichnet werden. Denn früher wurde auf Verzierungen und aufwendige Schnitzereien viel mehr Wert gelegt, als das heute der Fall ist. Von daher sind Antik Kommoden alle unterschiedlich und tatsächlich einzigartig. Antik Kommoden wurden schließlich alle in mühevoller Handarbeit gefertigt. Aufwendige Muster sind hier keine Seltenheit. Schließlich ging es nicht um die schnelle Produktion von Massenware, wie das heute oft der Fall i

Stilistik von Antik Kommoden

Wer sich Antik Kommoden kaufen möchte, der sollte darauf achten, dass er die Stücke in etwa aus derselben Epoche und Zeitspanne kauft, weil diese stilistisch natürlich einfach am besten zusammenpassen. Darüber hinaus spielt das Alter aber kaum eine Rolle, denn Antik Kommoden sind äußerst stabil. Durch gute handwerkliche Arbeit und die Verwendung von guten und festen Holzarten, sind Antik Kommoden auch nach all den Jahren noch sehr stabil.

Einzig die Farbe könnte natürlich ein wenig gelitten haben. Um eine solche Kommode wieder aufzubessern, sollte man sie aber nicht nur einfach mit einem neuen Anstrich versehen, sondern vorher einmal abschleifen. So werden lose Farbreste entfernt und es entsteht eine glatte Oberfläche. Das ist wichtig, damit das Holz den neuen Anstrich gut aufnehmen kann.

Einrichtung richtig kombinieren

Natürlich sollte aber nicht nur das Möbelstück selber in einem ordentlichen Zustand sein, sondern man sollte auch auf den Ort achten, an dem es stehen soll. Die andere Einrichtung sollte dazu passen, da sonst selbst die schönsten Antik Kommoden an Wirkung verlieren.