Alte Schränke auf dem Antiquitätenmarkt kaufen – Ein Überblick

Alte Schränke auf dem Antiquitätenmarkt zu kaufen ist einerseits sehr einfach, andererseits gilt es hierbei einige Punkte zu beachten. So sollte auf die Qualität des Holzes geachtet werden, aber auch darauf, ob es sich um eine echte Antiquität handelt oder um ein auf „Alt“ getrimmtes neues Möbelstück. Hier gilt es, das größte Augenmerk anzusetzen. Beim Kaufpreis sollte dann verhandelt werden, wenn das Möbelstück beschädigt ist oder teilweise neue Teile nachträglich eingebaut wurden.

Alte Schränke in allen Formen

Auf einem Antiquitätenmarkt lassen sich alte Schränke in Form von großen Aufbewahrungsschränken ebenso finden, wie Kleiderschränke, Küchenschränke oder Truhenschränke. Für jeden Geschmack und nahezu jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Bei einer der vielen Antiquitätenauktionen lassen sich gute Schnäppchen erzielen, sofern der Käufer sich vorab über den wahren Wert des Gegenstandes überzeugen konnte.

Auf Alter und Verarbeitung achten

Auch hier gilt es die Maßstäbe des Alters, der Verarbeitung und auch oftmals der Herkunft anzusetzen. Wer all dies beachtet, der kann auf einem Antiquitätenmarkt alte Schränke zu günstigen Preisen finden. Insbesondere können auch regelrechte Kunstwerke im Sinne einer kunsthistorischen Wertigkeit auf dem Antiquitätenmarkt erstanden werden. Alte Schränke sind hierbei ebenso zahlreich vertreten wie viele andere Antiquitäten.

Wie verlängert man die Lebensdauer von einem Antik Sekretär?

Die Lebensdauer von einem Antik Sekretär verlängert man durch die richtige Pflege. Doch welches die richtige Pflege ist, hängt von den Materialien, aus welchen der Antik Sekretär gefertigt wurde ab. Damit ist nicht nur die Holzart, sondern auch das Metall, aus welchem die Beschläge, Scharniere und Griffe sind, gemeint. Ferner kann die Holzoberfläche unterschiedlich behandelt worden sein. Dabei ist zu bedenken, dass es zwar eher unwahrscheinlich ist, dass ein besonders alter Antik Sekretär bereits bei seiner Herstellung lackiert wurde, man aber nicht ausschließen kann, dass er im Nachhinein von seinem Vorbesitzer oder dergleichen dennoch so behandelt wurde.

Auf die Materialien vom Antik Sekretär achten

Aus welchen Materialien der Antik Sekretär nun genau besteht und wie diese behandelt wurden, kann man normalerweise in dem Antiquariat, in welchem man ihn erwirbt beziehungsweise erworben hat, erfahren. Dort kann man auch Ratschläge für die angemessene Pflege erhalten (oder auch in Foren im Internet; bitte nicht alles ungeprüft glauben und umsetzen). Handelt es sich bei dem Antik Sekretär hingegen um ein Erbstück oder um ein Fundstück, welches man auf einem Flohmarkt gekauft hat, sollte man einen Schreiner oder einen Antiquitätenhändler zurate ziehen.

Ohne chemische Hilfsmittel reinigen

Allgemein gilt jedoch, dass man einen Antik Sekretär möglichst trocken und ohne chemische Mittel reinigen sollte. Verschüttete Flüssigkeiten müssen sofort aufgewischt werden. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Sonneneinstrahlung gleichmäßig ist, da sich das Holz durch die Sonne verfärben kann. Auch vor schnellen und starken Temperaturschwankungen sollte der Antik Sekretär geschützt werden.

Alte Schreibtische – Atmosphäre für das Büro

Büromöbel haben ihren ganz eigenen Charakter. Sie sind funktional, schlicht und modern. Das sollen sie auch sein. Deshalb sieht ein Büro oft aus, wie das andere. Und jeder, der ein wenig Wert darauf legt, dass sein Büro eine besondere Atmosphäre hat, versucht, ihm durch besondere Büromöbel etwas Einzigartiges zu verleihen. Oder durch ein besonderes Bild und viele andere Details. Dabei wird etwas übersehen, was in modernen Einrichtungskonzepten schon lange bewährt ist: Die Kombination von Alt und Neu – die Ergänzung moderner Einrichtungsgegenstände mit antiken und historischen Einzelstücken.

Alte Schreibtische – Das gewisse Etwas fürs Büro

So sind auch alte Schreibtische ganz besondere Möbelstücke für ein Büro. Die wirkungsvolle Ergänzung von zeitgemäß schlichten Büromöbeln, oder sogar Designer Büromöbeln mit einem Stück Geschichte im Alltag wird zu einem besonderen Blickfang. Und nicht nur das: Wer sich an alte Schreibtische setzt, sitzt aufrecht und greift in Gedanken nicht nach der „Maus“, sondern nach Feder und Tintenfass – und wird zum Dichter und Denker.

Stille Zeitzeugen

Alte Schreibtische sind  aber nicht nur ein historische Möbelstücke sondern stille Zeitzeugen, die Stil und Geschichte transportieren und eine Büroeinrichtung beeindruckend ergänzen. Dabei können sie älter und älter werden, ohne jemals an Wert zu verlieren. Manche alte Schreibtische mögen die Antiquität von morgen sein: Ein wertbeständiges Möbelstück aus wertbeständigem Material. Etwas, das Symbolcharakter hat, und in unserer schnelllebigen Zeit ein Büro mit Sicherheit zu einem ganz besonderen Ort macht.

Kann man antike Kommoden im Internet kaufen?

Es gibt unzählige Möglichkeiten wie man seine Wohnung schön und gemütlich einrichten kann. Eine Möglichkeit sind zum Beispiel antike Kommoden. Je nach Geschmack eignen sich Kommoden sehr gut in Schlaf- und Wohnzimmern, Fluren oder im Bad. Sind sie auch noch antik, d. h. haben sie ein gewisses Alter überschritten, so ist dies umso schöner.

Schließlich verleihen antike Möbel der Wohnung einen ganz besonderen Charme, sie sind auffällig, wirken edel und strahlen eine gewisse Gemütlichkeit aus. Nicht umsonst haben Antiquitäten in den vergangenen Jahren wieder verstärkt an Bedeutung gewonnen: Sie werden immer beliebter und begehrter. Dies trifft vor allem auf antike Kommoden zu.

Antike Kommoden online finden

Mitunter sind sie aber nur sehr schwer zu finden. Doch ein modernes Medium vereinfacht den Kauf und das Aufspüren einer antiken Kommode sehr: nämlich das Internet. Nicht wenige Antiquitätenhändler haben diesen Trend erkannt und bieten daher schon Online Shops an. Hier kann man immer wieder auf Schnäppchen oder andere seltene Stücke stoßen. Aber auch Auktionshäuser bieten vermehrt Antiquitäten zu Versteigerungen im Internet an. Ab und an sind auch antike Kommoden zu finden, die nur darauf warten, gesteigert zu werden.

Beim Antiquitätenkauf Geld sparen

Das erfreuliche ist, dass man sich hier sehr viel Geld sparen kann. Schließlich ist es sehr oft der Fall, dass bei Auktionen antike Kommoden weit unter ihrem Marktwert verkauft werden. Hier muss man aber als Bieter vor allem Geduld und auch ein Quäntchen Glück mitbringen. Dann steht dem Kauf einer antike Kommode über das Internet nichts mehr im Weg.

Antik Schrank – ein Zeuge alter Zeiten

Ein Antik Schrank verschönert jede Wohnung und jedes Haus. Egal ob in Form von antiken Kommode, Vitrinen, Stühlen, große oder kleine Schränke – die Vielfalt ist groß auf dem Antikmarkt. Und eines ist Fakt: Ein Antik Schrank beinhaltet weit mehr als das, was hineingelegt oder -gestellt wird.

Historischer Zeitzeuge

Er beinhaltet Geschichte vieler Jahrzehnte oder gar einiger Jahrhunderte. Das macht einen Antik Schrank besonders interessant und attraktiv. Er ist ein historischer Schatz und zudem ein wahres Prachtstück für jedes Zimmer! Und es gibt den Antik Schrank auch für jeden Geschmack.

Auf fachgerechte Beratung beim Kauf vom Antik Schrank achten

Bei dem Kauf eines Antikschrankes sollte auf die fachgerechte und qualifizierte Restaurierung geachtet werden. Denn der Käufer möchte ja lange etwas von dem guten antiken Stück haben. Ein Antik Schrank ist meist liebevoll verziert und in verschiedenen Hölzern wie Edelholz oder Weichholz erhältlich.

Verschiedene Stilepochen

Die Stile umfassen die Biedermeierzeit, die Gründerzeit, die Barockzeit und den Jugendstil. Antike Möbel sind eine Leidenschaft, die einmal entdeckt sehr lange Zeit anhalten kann.

Warum alte Sekretäre jedes Zimmer bereichern

Man muss kein Antiquitätenkenner sein, um alte Sekretäre schätzen zu können. Der Charme dieser „Multifunktionsmöbel“ aus vergangenen Zeiten spricht für sich und ein gut erhaltener oder schön aufgearbeiteter antiker Sekretär ist in jedem Wohnzimmer ein Highlight. Nostalgiker geraten geradezu ins Träumen wenn sie alte Sekretäre sehen.

Alte Schreibtische – Zeit zum Träumen

Welche Briefe mögen an dem Prachtstück schon geschrieben worden sein, als man sich noch die Zeit nahm, sich mit Feder und Tinte hinzusetzen, um auf kostbarem Büttenpapier seine Korrespondenz zu erledigen? Ein moderner Schreibtisch mit Computer und Tastatur mag zwar praktisch sein, er kann aber nie das vermitteln, was alte Sekretäre vermitteln: Stil und Lebensart.

Alte Sekretäre sind aber nicht nur schön, sondern waren auch früh schon so durchdacht, dass heute noch viele Schreibtische den Sekretären nachempfunden sind. Die vielen kleinen Schubfächer der Sekretäre waren auch einfach zu praktisch, um darauf verzichten zu können und so manche alte Sekretäre verfügt noch über ein Geheimfach, in dem man parfümierte Liebesbriefe verschwinden lassen konnte.

Funktional und formschön zugleich

Wer Antiquitäten liebt, der kann einfach nicht widerstehen, wenn er alte Sekretäre sieht, denn kaum ein antikes Möbelstück ist heute noch so funktional und regt dabei zugleich so schön die Fantasie an. Ob er noch benutzt wird oder nur zur Zierde dient, kommt sicher darauf an, wie kostbar das Stück ist, aber so oder so werten alte Sekretäre jeden Raum optisch auf und schafft ein schönes Ambiente.